Kinder sind unsere Welt

Liebe Kinder, liebe Eltern!

15.11.2020: Es geht weiter!

Der Betrieb der Kids Chance läuft im 2. Lockdown weiter. Um das Risiko einer Covid-19-Infektion zu minimieren, wird der Therapieablauf entsprechend der Regierungsvorgaben angepasst.

Die Gruppentherapien werden mit einer verminderter Kinderzahl durchgeführt. Es ist darauf zu achten, dass das Kind und die Begleitperson bei der Anreise gesund sind. Weiters ist bei der Anreise ein negativer Corona-PCR vorzulegen, welcher nicht älter als 48 Stunden sein darf. Um sicherzustellen, dass keine Corona-Infektionen in der Kids-Chance auftreten, werden auch unsere Mitarbeiter regelmäßig getestet. Ebenso testen wir die Kinder und Eltern im Bedarfsfall.

Damit Sie vor der Anreise optimal informiert sind, ruft Sie eine Mitarbeiterin der Reservierung an und klärt mit Ihnen alle weiteren Schritte ab. Sie erhalten weiters gesammelte Informationen in schriftlicher Form.

Zur Überbrückung dieser Zeit unterstützen wir die Familien gerne mit Ferntherapie.

Liebe Grüße aus Bad Radkersburg!

Prim. Dr. Wolfgang Kubik
Katalin Moricz, BSc
OA Dr. Evelin Puklavec
OA Dr. Sabine Prager-Puntigam

Wir arbeiten weiter auch an unserem telemedizinischen Konzept. Ziel ist die bestmögliche Integration der Therapieleistung in die Alltagsumgebung.

Unsere Musiktherapeutin Sigrun Mogel hat das erste Video erstellt:

Und hier ein weiteres Musiktherapie-Video von Sigrun Mogel

Auch zu Ostern gibt es ein Musiktherapie-Video

Aber auch unsere Kinder (und ihre Eltern) haben auch daheim Ideen. Schaut auf die Seite „unsere Kinder im Netz“

Für weitere Videos benötigen wir auch Ihren Input. Schreiben Sie uns bitte, welche Fragen Sie bewegen. Wir werden versuchen diese zeitnah zu beantworten und Videos zu den entsprechenden Themen ins Netz zu stellen. 

Bis bald!

Prim. Dr. Wolfgang Kubik
mit dem Team der Kindertherapeuten
der Kids-Chance und Reha Radkersburg


21.3.2020 – heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag

Wir, das Sensopsychomotorikteam der Reha-Radkersburg, wünschen allen Trisomie 21 – Kindern dieser Welt einen wunderschönen, einzigartigen „Welt-Down-Syndrom-Tag“.


Ihre Kinder sind auch unsere Kinder.

Jeder Mensch kommt unvollkommen auf die Welt – der eine mehr, der andere weniger.  Die Chancen, die das Baby hat, Erfahrungen zu sammeln, sich zu entwickeln und selbstständig zu werden, hängt nicht nur von diesen Startbedingungen sondern sehr stark auch von der Zuwendung und Förderung ab.

Waren früher die Möglichkeiten der Förderungen oft eingeschränkt, können wir seit dem letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts deutlich mehr für unsere Kinder tun. Wir verstehen besser, was sie brauchen, um selbständig zu werden, wissen, wie ihr Gehirn und Nervensystem funktioniert, und sind dadurch in der Lage, auch zielgerichteter zu helfen.

Kids-Chance ist eine Einrichtung der Reha Radkersburg, welche im Netzwerk der Förderungen und Therapie einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Unsere Therapie ist die praktische Umsetzung der wissenschaftlich bestätigten Erkenntnisse.

Die Lebenserfahrung, welche durch Versuche des Kindes, sein Leben zu begreifen und zu erforschen beginnen, wird durch gezieltes Fördern der Fähigkeiten erleichtert.

Kinder und Jugendliche mit eingeschränkten Möglichkeiten erreichen durch Unterstützung – Förderung und Therapie – schneller ihre Fähigkeit, sich und die Umgebung besser wahrzunehmen und sich darin zu bewegen. Sie erkennen und erforschen ihre Umwelt.

Die Kids-Chance der Reha Radkersburg bietet seit 2005 eine Fördertherapie für Kinder und Jugendliche an, welche Komponenten aus folgenden Konzepten und Therapieformen darstellt:

  • Ärztliche- therapeutische Zielsetzungen (neurologisch und neuroorthopädisch)
  • intensive stationäre Fördertherapie (ein spezielles pädagogisch-therapeutisches Konzept, angelehnt an die Konduktive Förderung nach Petö)
  • Physiotherapie (mit modernen sensomotorischen und psychomotorischen Konzepten)
  • Ergotherapie (mit speziellen Wahrnehmungs-Konzepten)
  • Logopädie, mit dem Ziel besserer Kommunikation (verbal aber auch über Gesten)
  • Orthoptistische Therapie (Sehschule bei verschiedensten Sehstörungen)
  • Musiktherapie
  • Schulpädagogik (gemeinsam mit Volksschul- und Sonderschul-Pädagogen des Landes Steiermark)
  • Therapeutische Hilfsmittelabklärung und Hilfsmittel-Training

Wie Sie sich das vorstellen dürfen?

Unsere MitarbeiterInnen aller Fachrichtungen arbeiten zusammen im Team an Ihrem Kind. So ist es möglich, „praktisch“ jene Konzepte anzuwenden, welche für das Kind am besten geeignet sind.  Das auf das einzelne Kind abgestimmte Konzept läuft in einem größeren Rahmen eines Wochenprogamms, welches auch ein spezielles aktuelles Thema hat, etwa zur Jahreszeit, zum Jahreskreis passend oder spezielle Berufsthemen und Sozialthemen beinhaltend.

Der Erfolg der Therapie überzeugte auch das Land Steiermark, welche diese Form der Therapie unterstützt.

Wir danken hierfür dem Land Steiermark im Namen der bedürftigen Kinder.
Ihre
Katalin Moricz, MSc
Konduktorin, Therapiepädagogische Leitung der Kids-Chance
katalin.moricz@kids-chance.at